Mittwoch, 3. Oktober 2007

Faites vos jeux!

2. Oktober

Wir wachten bei Regenwetter auf und hatten deswegen keine Eile aus dem Haus zu kommen. Wir gingen ausserhalb des Resorts frühstücken, weil es dort Free Internet gab. Dafür war die Bedienung äusserst unfreundlich. Man kann nicht alles haben…
Zurück im Hotel ging Marcel mit den Fotokameras auf einen Rundgang, da bereits wieder die Sonne schien.


Iris blieb im Zimmer. Es war ihr einfach zu heiss und v.a. zu schwül um in der Anlage herumzuspazieren. Völlig verschwitzt kehrte Marcel dann endlich zurück. Jetzt war Pool angesagt. Wir schwammen aber nur kurz und gingen dann auf die Rutschen.


Von einer Pyramide aus startet man mit dem Bob in die Röhre. Nach einigen rasanten Kurven gleitet man dann gemütlich durchs Haifischbecken (natürlich ebenfalls in der Röhre). Man kann auch ohne Bob durch das Becken „sliden“. Der Start ist allerdings so steil, dass man im waagerechten Teil so viel Schuss hat und man um sich herum gar nichts erkennen kann. Marcel hats trotzdem Spass gemacht.


Nach einem feinen Znacht gingen wir ins Casino. Zuerst spielten wir Black Jack. Die spielen das hier aber etwas anders als wir es gewohnt sind. Diese Version machte uns nicht so viel Spass. Deshalb wechselten wir zum Roulette. Dort konnten wir relativ lange spielen. Das Glück war heute nicht auf unserer Seite und so verloren wir den gesamten Einsatz. So müssen wir wohl oder übel am Montag wieder arbeiten kommen ;-)

Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Offensichtlich spielst Du besser Poker als Roulette... oder hat sich das Spielglück definitiv verlagert? Wie werden es sehen... ;-)

Marcel hat gesagt…

Roulette isch ja öpis völlig anders. Ich hoffe, ich han bim nägste Pokerabig wieder meh Glück.

Liebe Gruess Marcel

PS vo Iris: ich dänke, das isch nur ä churzes Spielglücktüüf gsi. Vonere Extremverlagerig weiss ich also nüt. Au es liebs Grüessli